Willkommen im Käthe-Kollwitz-Gymnasium, Berlin - Prenzlauer Berg.

Das Käthe-Kollwitz-Gymnasium befindet sich mitten in Prenzlauer Berg, einem der buntesten Bezirke Berlins. An unserer Schule werden Schülerinnen und Schüler in den Jahrgang 5 und in den Jahrgang 7 aufgenommen. Ihnen bieten wir ein breites Angebot, dass über unser Profil als Schule mit besonderer Betonung der Mathematik, den Naturwissenschaften und der Informatik deutlich hinaus geht. Informieren Sie sich. Wir sind eine der Netzwerkschulen mit mathematisch-naturwissenschaftlichem Schwerpunkt im Land Berlin und Mitglied des Vereins der MINT-Excellence-Center Schulen.


MINT - Naturwissenschaften :
Chemie, die stimmt - 2. Stufe der Chemieolympiade (Landesebene) Drucken

Schülerinnen und Schüler aus den Wahlpflichtkursen Chemie in Klasse 9 und 10 waren am 22. März 2017 zur dreistündigen Klausur in der 2. Stufe der Chemieolympiade "Chemie, die stimmt" angetreten.

Alle haben sich wacker den Herausforderungen gestellt. Malte P. und Ole G. haben es auf Platz 2 und 4 der Jahrgangsstufe 9 geschafft und sind damit im Juni bei der dritten Runde in Rostock dabei.

Wir gratulieren recht herzlich!

Bedanken möchten wir uns stellvertretend für den reibungslosen Ablauf dieses ereignisreichen und interessanten Tages bei Frau Dr. Görhardt vom Gläsernen Labor auf dem Campus Berlin-Buch

 

 
MINT - Naturwissenschaften :
Jugend forscht - Schüler experimentieren 2017 Drucken

 

Folgende Meldung hat uns erreicht:

Im Jahr 2017 nahmen 2 Gruppen des Käthe-Kollwitz-Gymnasiums an dem Wettbewerb Schüler experimentieren teil, welcher im Februar stattfand.Bei diesem Wettbewerb geht es darum, dass Schülerinnen und Schüler schon früh damit anfangen zu experimentieren. Es gab die Fachbereiche Arbeitswelt, Mechanik, Physik, Geo- und Raumwissenschaften, Mathe/Informatik, Biologie und Chemie. Bei einer Teilnahme muss man sich ein passendes Experiment  ausdenken, sich anmelden, danach dieses Experiment durchführen und protokollieren und eine Langfassung schreiben, welche einige Seiten lang sein sollte. Beim Wettbewerb selbst stellt man sein Projekt aus und präsentiert es noch vor der Jury. Die Schülerinnen und Schüler, welche einen ersten Platz belegen, werden zu einem berlinweiten Wettbewerb eingeladen.  Ein Schüler aus der 7. Klasse unserer Schule belegte sogar einen ersten Platz im Fachbereich Physik und wurde zur nächsten Runde eingeladen. Er untersuchte den Einfluss der Falttechnik von Papierfliegern auf die Flugweite. Die andere Gruppe mit zwei Schülerinnen aus der 8. Klasse belegte einen zweiten Platz im Fachbereich Biologie. Sie untersuchten den Einfluss von verschiedenen Düngern und Erden auf den Wachstum von Pflanzen. Um die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen gibt es eine AG, welche von der Biologie- und Chemielehrerin Frau Martin geleitet wird.

Von Maale J.    8. Klasse

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg!  Das ist einfach toll!



Hier berichten die Preisträger selbst:

Weiterlesen...
 
MINT - Naturwissenschaften :
Den Sternen ein Stück näher Drucken

Am 17.März 2017 durfte der Leistungskurs Physik Q2 an einem Probedurchlauf der mobilen Planetariumskuppel von der Stiftung Planetarium Berlin teilnehmen.
Mit dem Projekt INTENSE soll eine mobile Planetariumskuppel durch die Schulen Berlins reisen und SchülerInnen vor Ort besuchen. Ziel des Projekts ist es den Jugendlichen Impulse hinsichtlich ihres zukünftigen Berufslebens mit auf den Weg zu geben. Im Fokus stehen vor allem technisch- naturwissenschaftliche Inhalte. Durch die multimediale Vermittlung soll das Interesse der Jugendlichen für MINT-Berufe (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) deutlich gefördert werden. Die Kuppel hat einen Durchmesser von 6 Metern und wurde vom INTENSE-Team aufgebaut. Ein hochauflösender Projektor mit einer speziellen Optik stellt die Inhalte im gekrümmten Raum verzerrungsfrei dar.
Übrigens leitet Herr Wüsthoff vom INTENSE-Team gemeinsam mit Herrn Körner die Astronomie-AG am Käthe-Kollwitz-Gymnasium. Die AG findet regelmäßig donnerstags im 5.Block im Raum 205 statt. In Zukunft soll die AG im Zeiss-Grossplanetarium in der Prenzlauer Allee durchgeführt werden. Es sind noch Plätze frei und SchülerInnen der Klassen 7 bis 11 können sich gern anmelden.

 
Zurück Weiter

Seite 2 von 2

Aktuelle Seite:

Startseite